Weltraum – Porno

Ja, ich weiß, dass man das eigentlich »Weltraumporno« schreibt, aber gönnt mir doch auch mal ein paar Google-Hits. 🙂

Dieses Video wurde bereits auf diversen Webseiten verlinkt, da möchte ich natürlich nicht hintenanstehen. Es ist zwar nachbearbeitet, was aber die Schönheit des Ganzen nur unterstreicht.

Hier also der reinste »Weltraumporno«.
Die Sterne im Zeitraffer von der ISS aus gesehen.

Advertisements

Happy Carl Sagan Day!

Ich schließe mich dem Rest der Skeptikergemeinde und Wissenschaftsfreunde an und begehe heute, am Geburtstag von Carl Sagan, den Carl Sagan Day. 🙂

„Pale Blue Dot“ kann man nicht oft genug verlinken.

Ich wünschte, Carl Sagan würde noch leben

Wir bewältigen unseren Alltag fast ohne das geringste Verständnis der Welt. – Carl Sagan

Als Kind habe ich „Unser Kosmos“ geliebt und auch heute noch halte ich es für eines der wichtigsten populärwissenschaftlichen Werke. Wie kaum ein anderer hat Carl Sagan uns den Weltraum, aber auch die Bedeututung des eigenen „fahlen blauen Punktes im All“ vor Augen geführt.

Wir werden alle sterben! Aber wahrscheinlich eher nicht.

Jedenfalls nicht sofort.

„Gigantischer Sonnensturm! Löst er bei uns Chaos aus?“
Das fragt die BILD in ihrer Online-Ausgabe.

Die Antwort der Astronomen: „Nein“

Sonnenstürme stellen eine potenzielle Gefahr dar, allerdings erst dann, wenn die Erde direkt von einer großen Eruption getroffen würde.
Dies ist bei der jetzigen Eruption nicht der Fall. Die Erde wird allenfalls gestreift und Astronomen weltweit sind sich einig, dass man außer Polarlichtern keine merklichen Auswirkungen zu befürchten hat.

Spektakulär ist eine derart große Eruption aber auf jeden Fall. Wurde von der Sonne doch schätzungsweise eine Milliarde Tonnen Material ins All geschleudert.