Todesstern war Inside-Job – Spread the word!

Gedacht habe ich es mir schon lange, aber nun werden endlich die Fragen gestellt, die sich bisher niemand zu stellen traute. Steckten hochrangige Offiziere hinter der Explosion des ersten Todessterns? War es ein Inside-Job?
Wahrscheinlich ja, denn selbst dekorierte X-Wing Piloten beschreiben die Sprengung des Todessterns mittels zweier handelsüblicher MG7-A Protonentorpedos als »unmöglich« (Zitat Wedge Antilles), denn der Entlüftungsschacht ist schlichtweg zu klein und zu gut geschützt, als dass man ihn erreichen, geschweige denn hätte treffen können.

Ich stelle nur Fragen. Macht selbst die Augen auf und fangt an zu denken. Lasst euch von den galaktischen Mainstream-Medien nicht verarschen.

Advertisements